Fachtexte & Informationen​ zu
die Sucht​

Fachtexte zu "die Sucht"

Schwierigkeit des Textes

Video - "Wie wirken Drogen?"

Video - "Wie wirken Schmerzmittel?"

Video - "Das sind die 5 gefährlichsten Drogen"

Video - "Diese Drogen fordern die meisten Opfer | Quarks"

 Beratungsstellen zu Sucht und Drogen

In vielen Orten gibt es Beratungsstellen zu Sucht und Drogen. Dort bekommt man Informationen; Man kann mit einem Psychologen oder einem Arzt sprechen. Und man kann sich von Sozialpädagogen zu weiteren Schritten beraten lassen.
Zu Beratungsstellen kann man jederzeit gehen. Man braucht keinen Termin und keine Anmeldung. Wenn Du Fragen hast oder Hilfe brauchst:
Geh einfach vorbei und nimm ruhig auch eine Vertrauensperson mit.

Auf der folgenden Internetseite kannst Du nachlesen, was bei einer Beratung genau passiert. Die Beratung ist immer kostenlos
und man verpflichtet sich zu nichts. Der Betroffene kann ganz alleine entscheiden, was weiterhin passieren soll.

Auf den Internetseiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) kannst Du Beratungsstellen in Deiner Stadt finden.
Die BZgA betreibt auch eine Hotline. Dort kannst Du zu jederzeit anrufen, Fragen stellen oder Dir Adressen geben lassen. 
Die Nummer ist 01805 – 313 031.

Dieser Beitrag steht unter der Lizenz:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung